Werne – Ein touristisch Paradies in der Ferne

Das Wetter wird zunehmend schöner, die Sonne kommt öfter heraus und die Abende werden länger. In der Übergangszeit, zwischen Ostern und Pfingsten, ist es besonders schön raus in die Natur zu gehen und sich an den freien Tagen mal wieder eine neue Stadt anzuschauen.

An regnerischen Tagen dagegen können Sie den online Spielautomaten Bonus nutzen und Ihre Zeit mit einer Menge Spaß in einem Online Spielautomaten verbringen.

Wenn Sie jedoch noch ein Ausflugsziel für das nächste sonnige Wochenende suchen, dann wäre die Stadt Werne eine Option für Sie.

Werne – Eine kleine Stadt in Nordrhein-Westfalen

Werne ist eine kleine Stadt im Kreis Unna, die ca. 30.000 Einwohner misst. Trotz der geringen Menschendichte in Werne hat die kleine Stadt in der europäischen Metropolenregion Rhein-Ruhr eine ganze Menge zu bieten.

Südlich von Werne fließt der Fluss Lippe und kennzeichnet somit die historische Südgrenze zum Fürstbistum Münster.  Östlich von Werne kommen Sie nach Stockum und Hamm, südlich nach Bergkamen. Falls Sie mit dem Zug und der Bahn Anreisen sollten, orientieren Sie sich am Regionalverband Ruhr, zu dem Werne zugehörig ist. Sollten Sie dagegen mit dem Auto fahren, können Sie sich an die Autobahnen 80 Richtung Hamm-Bockum / Werne und der 81 Richtung Hamm/Berkamen in Hamm-Sandbochum. Außerdem gibt es diverse Schnellbuslinien, die Sie schnell nach Werne bringen. Ob Sie nun aus Nordrhein-Westfalen kommen oder von wo anders, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten Werne am besten zu erreichen.

Touristische Attraktionen in und um Werne

Werne besitzt in ihrem Stadtkern eine historische Altstadt, die besonders durch das alte Rathaus und den mittelalterlichen Fachwerkhäusern auffällt. Neben dem historischen Stadtkern können Sie sich ebenfalls das Kapuziner Kloster, die Pfarrkirche St. Christophorus und das sogenannte Steinhaus, welches heute die Stadtbücherei ist, anschauen. Ebenfalls in der Nähe befindet sich das Gradierwerk, eine Anlage zur Salzgewinnung. Dieses ist das ganze Jahr von auswärtigen Touristen gut besucht.

Nach den vielen Sehenswürdigkeiten können Sie sich und Ihrer Familie im überregional bekannten Thermalbad, dem Solebad, eine kurze Auszeit nehmen. Aus einer langen Tradition heraus stammt das Solebad und hilft Ihnen sich nach einem anstrengenden Tag auszuruhen.

Besondere Tage und Wege in Werne

Einmal im Jahr findet in Werne das älteste und größte Volksfest an der Lippe statt, das Sim Jü. Mehrere tausende Besucher im Jahr werden von diesem Spektakel angezogen. Außerdem ist der Werner Karnevalsumzug am Rosenmontag besonders schön für Groß und Klein anzuschauen. Im September findet jeden zweiten Samstag große Flohmärkte statt rund um Werne.

Außerdem gibt es für alle Kneipen Liebhaber ein extra Fest, nämlich das Honky-Tonk-Festival. Während des Festivals wird in zehn Kneipen Livemusik gespielt.

Ebenfalls gut zu wissen ist, dass Werne seit 2006 eine Übernachtungsstation des westfälischen Jakobswegs ist.

Sie sehen, Werne kann Ihnen trotz seines Kleinstadt ähnlichen Charakters eine Menge bieten. Von Sehenswürdigkeiten zu Thermalbädern bis zu kultigen Festivals ist alles dabei.